Das KZ zu überleben entschuldigt nicht alles.

Muttersprache Mameloschn /// makemake produktionen und Kosmos Theater /// Kosmos Theater Wien /// bis 24.2.2018 „Dass du das KZ überlebt hast, rechtfertigt nicht alles was danach kam!“, wirft die Mutter der Großmutter vor. Die beiden Frauen leben in einem gemeinsamen Berliner Haushalt. Tochter/Enkelin Rahel packt ihre Sachen und zieht nach New York, um zu sehen… Weiterlesen Das KZ zu überleben entschuldigt nicht alles.

Midlife Crisis and Amateur Painting in the First District: Bettina Ernst and Rainer Galke play „Anderthalb Stunden zu spät“

Gérald Sibleyras exploits and makes fun of a distressing situation I am all too familiar with. There is an important event coming up, to which my partner or I have been looking forward for weeks. We need to leave the flat soon or otherwise we are going to be late. As every minute passes the… Weiterlesen Midlife Crisis and Amateur Painting in the First District: Bettina Ernst and Rainer Galke play „Anderthalb Stunden zu spät“

Transgender-OP im Großstadtbrunnen.

“Ein Körper für Jetzt und Heute” von Mehdi Moradpour am Schauspielhaus Wien Fett im Raum steht ein Springbrunnen in Markusplatzgröße mit Graffiti gegen Gentrifizierung. Wenig später der zweite Eindruck: Es stinkt ein bisserl. Das Wasser auf der Bühne. Zino Wey hat Mehdi Moradpour’s Text “Ein Körper für Jetzt und Heute” auf die Bühne des Schauspielhauses… Weiterlesen Transgender-OP im Großstadtbrunnen.