Diktatur der Postwahrheit – Alexandru Weinberger-Bara mit „Foxfinder” am Max-Reinhardt-Seminar

Der junge Regieabsolvent Alexandru Weinberger-Bara wählte mit „Foxfinder” (Dawn King, 2011) ein dystopisches und antiautoritäres Stück für seinen Abschluss am Max-Reinhardt-Seminar.  Ich war gestern bei der Premiere und habe gesehen, in welcher Welt wir leben, wenn Fake News die neue Wahrheit sind. Die Performance hat mich überzeugt und zum Nachdenken über unsere heutige Gesellschaft angeregt. Wenn eine Aufführung das kann, dann nur her damit! Weiterlesen

„In Rumänien würde ich anders inszenieren.“ Alexandru Weinberger-Bara beendet das Reinhardt-Seminar

Mit dem antifaschistischen, dystopischen Drama FOXFINDER (Dawn King) schließt Alexandru Weinberger-Bara seine Ausbildung am Max-Reinhardt-Seminar ab. Im Wintergarten seines exklusiven Studienortes spricht der junge rumänische Regisseur über seine Liebe zu tiefen Figuren, das Max-Reinhardt-Seminar und, warum er in Rumänien anders inszenieren würde als im deutschsprachigen Raum.

FOXFINDER – ab heute im Max-Reinhardt-Seminar. mehr Informationen hier.

Der Eintritt ist bei freier Spende.

Das E-Book gibt es hier um €4,99.