Transgender-OP im Großstadtbrunnen.

“Ein Körper für Jetzt und Heute” von Mehdi Moradpour am Schauspielhaus Wien

Fett im Raum steht ein Springbrunnen in Markusplatzgröße mit Graffiti gegen Gentrifizierung. Wenig später der zweite Eindruck: Es stinkt ein bisserl. Das Wasser auf der Bühne. Zino Wey hat Mehdi Moradpour’s Text “Ein Körper für Jetzt und Heute” auf die Bühne des Schauspielhauses gesetzt. Wenn das ein Kampf war, hat der Brunnen über den Text gewonnen. Leider.

Körper2_Heschl

Weiterlesen

Was ist ein Mensch? – GOLEM am Schauspielhaus Wien

Transhumanismus setzt sich das Schauspielhaus Wien zu Beginn der Saison 17/18 als Thema vor. Gernot Grünewald hat aus Texten von Karel Čapek, Ray Kurzweil und Stanisław Lem eine musikalische Kollage geschaffen. Angesichts all der posthumanistischen Visionen stellt sich mir vor allem eine Frage: Was bedeutet es, Mensch zu sein?

golem3

zu den Terminen

Weiterlesen

“Diese Mauer fasst sich selbst zusammen…” – Miroslava Svolikova brilliert mit hochpolitischem Humor

URAUFFÜHRUNG MIROSLAVA SVOLIKOVA SCHAUSPIELHAUS WIEN

Mit Miroslava Svolikova hat die deutschsprachige Theaterlandschaft eine Expertin für zeitgenössisches politisches Theater erhalten, auf deren “Gesammelte Theaterstücke” (Suhrkamp Verlag, 2036) wir uns jetzt schon freuen. Holen Sie sich hier sofort Karten!

1483978563902

weitere Termine: 18.01. / 20.01. / 21.01. / 22.01.
Weiterlesen